7. Österreichisches Rundfunkforum

Persönlichkeitsschutz 2.0 -
Der Schutz der Persönlichkeitsrechte bei Online-Medien und beim Rundfunk


Zeit: 8. und 9. September 2011
Ort: Österreichische Kontrollbank AG
1010 Wien, Strauchgasse 3 (Reitersaal)


Foto Kodek, Holoubek, Lendl

Weitere Fotos der Veranstaltung


Programm


Donnerstag, 8. September 2011, Nachmittag


14.00 Uhr
    Begrüßung
14.15 Uhr
    "Neue" Persönlichkeitsrechte in "neuen Medien"
    (Rechtsanwalt Dr. Thomas Höhne, Wien)
15.00 Uhr
    Providerhaftung nach ECG und MedienG
    (Univ.-Prof. i.R. Dr. Helmut Koziol, European Center of Tort and Insurance Law, Wien)
15.30 Uhr
    Diskussion
16.00 Uhr
    Pause
16.30 Uhr
    Persönlichkeitsschutz - straf-und medienrechtliche Aspekte
    (Hofrat Mag. Frederick Lendl, Richter des OGH)
17.00 Uhr
    Persönlichkeitsschutz - zivilrechtliche Aspekte
    (Hofrat Univ.-Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M, Institut für Zivil- und Unternehmensrecht, Wirtschaftuniversität Wien, Richter des OGH)
17.30 Uhr
    Diskussion
18.00 Uhr
    REM-Forschungspreis - Auszeichnung des Preisträgers


Freitag, 9. September 2010, Vormittag


09.30 Uhr
    Der Persönlichkeitsschutz in der Praxis
    (Rechtsanwältin Dr. Maria Windhager, Wien)
    Kommentar: Gerlinde Hinterleitner (derStandard.at, Wien)
10.00 Uhr
    Welchen Beitrag leistet das Datenschutzrecht zum Persönlichkeitsschutz?
    (Univ. Prof. Dr. Walter Berka, Universität Salzburg)
10.30 Uhr
    Diskussion
11.00 Uhr
    Pause
11.30 Uhr
    Grenzüberschreitender Persönlichkeitsschutz - Zuständigkeiten und Verfahren
    (Dr. Thomas Thiede, LL.B., LL.M., Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Europäisches Schadenersatzrecht, Wien)
12.00 Uhr
    Persönlichkeitsschutz durch Selbstregulierung?
    (Univ.-Prof. Dr. Otfried Jarren/lic.rec.soc. Christian Wassmer, Institut für Publizistik und Medienforschung, Universität Zürich)
12.30 Uhr
    Diskussion
| Home | Institut | Team | Veranstaltungen | Publikationen | Forschungspreis | Links | Kontakt | Impressum |